Fettabsaugung

Fettabsaugung Beine – die Problemzone vieler Frauen

Sie finden Ihre Beine zu dick und leiden unter hartnäckigen Fettpolstern? Haben Sie vielleicht Reiterhosen, die Sie gerne loswerden möchten? Auf unserer medizinischen Spezialseite finden Sie qualitativ hochwertige Informationen rundum das Thema Fettabsaugung an den Beinen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Methoden, klären Sie über die Kosten auf und geben Ihnen Hinweise zur Nachsorge.

Fettabsaugung & Liposuktion

Mit welchen Kosten sollte bei einer Fettabsaugung an den Beinen in etwa gerechnet werden?

Die Kosten für eine Fettabsaugung an den Beinen basieren auf verschiedenen Faktoren, wie etwa OP-Methode und Dauer. Im Folgenden geben wir Ihnen eine erste Kosteneinschätzung zur Orientierung:

Kosten der Fettabsaugung Oberschenkel: ab ca. 3.000 Euro
Kosten der Fettabsaugung Knie: ab ca. 1.500 Euro
Kosten der Fettabsaugung Waden und Unterschenkel: ab ca. 2.000 Euro

Liposuktion Beine – was kann abgesaugt werden?

Oberschenkel: Diese Art der Absaugung erfolgt meist unter Lokalanästhesie und über die winzigen Schnitte werden die kurzen Kanülen eingeführt. Bei der OP liegen Sie auf dem Rücken oder auf dem Bauch.

Oberschenkel Außenseite: Die Absaugung an der Außenseite der Beine, also der Oberschenkel, ist ideal um die sogenannten Reiterhosen zu entfernen. Gleichzeitig wird auch eine Verkleinerung des Pos erreicht.

Oberschenkel Innenseite: Bei dieser Art der Fettabsuagung liegen Sie auf dem Rücken. Oft handelt es sich nicht um eine alleinige Verkleinerung der Innenseite, sondern auch einer Reduktion der Fettzellen am Knie.

Oberschenkel Vorderseite: An der Vorderseite der Beine wird meist die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion durchgeführt. Diese sorgt bei kleineren Arealen für ein otimales Ergebnis.

Knie-Region: Die Fettabsaugung findet sowohl an den Innen- als auch an den Außenseiten der Knie statt. Gerade bei Lipödem lassen sich so sehr gute Resultate erzielen.

Waden und Unterschenkel: Diese Art der Behandlung bietet sich bei stämmigen Waden und Unterschenkel mit großem Durchmesser an. Auch hier kommt in der Regel die WAL-Methode zum Einsatz.

Schöne Frau nach Fettabsaugung

Welche verschiedenen Methoden / Absaugtechniken gibt es?

Vibrationslipolyse – der schonende Weg zu dauerhaft schlanken Beinen

Die Vibrationslipolyse ist auch unter dem Namen Rütteltechnik bekannt. Das Lösen der Fettzellen funktioniert mittels sanften Vibrationsbewegungen, was zusätzlich für eine Straffung des Gewebes sorgt.

Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) – ideal für kleine Behandlungsareale

Mittels eines gezielten Wasserstrahls lösen sich die Fettzellen aus dem Gewebe. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie sehr schonend für das Gewebe ist und nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Ultraschall-assistierte Liposuktion (UAL) – Lockerung des Fetts mittels Ultraschall

Bei dieser Methode kommt die moderne Ultraschalltechnik zum Einsatz, und zwar mittels einer speziellen Sonde. So erfolgt eine Lockerung des Gewebes und die Fettzellen lassen sich anschließend leichter absaugen.

Tulip-System – die altbewährte Methode mit der Vakuum-Spritze

Beim Tulip-System wird durch eine spezielle Spritze ein Unterdruck im Gewebe erzeugt. Dies führt dazu, dass die Fettzellen sich lösen und anschließend durch die Spritze entfernt werden.

Laser-Liposuktion – so werden die Fettzellen flüssig

Hierbei kommt moderne Lasertechnik zu Einsatz, mit der die Fettzellen sozusagen verflüssigt werden. Meist ist danach noch nicht einmal eine Absaugung erforderlich, sofern es sich um eine minimale Menge an Fett handelt.

Ganzkörper-Fettabsaugung

Auf was sollten Sie vor der OP einer Fettabsaugung an Beinen achten?

Vor der OP finden ein ausführliches Beratungsgespräch, ein Gesundheitscheck und eine Anamnese statt. Diese Dinge sind wichtig, um eventuell bestehende Gesundheitsrisiken auszuschließen. In diesem Rahmen wird ebenfalls ein Blutbild angefertigt.

Sie sollten vor der Fettabsaugung Ihren Hausarzt aufsuchen, falls Sie gerinnungshemmende Medikamente zu sich nehmen. Diese müssen einige Zeit vor der OP abgesetzt oder umgestellt werden. Auch den Genuss von Alkohol oder Nikotin sollten Sie eine Woche vor Beginn der Behandlung einschränken, beziehungsweise ganz einstellen.

Wie ist der Verlauf der OP?

Vor OP-Beginn wird die Schnittführung mit einem speziellen Marker auf Ihren Beinen gekennzeichnet. Anschließend werden Sie auf die OP vorbereitet und die Einleitung der Narkose oder die lokale Betäubung des Behandlungsareals an den Beinen erfolgt. Die Absaugung erfolgt, je nach Methode, über sehr dünne Kanülen, welche über die Schnitte in das Gewebe eingeführt werden.

Auf was sollten Sie nach der OP beim Fett absaugen Beine achten?

Direkt nach der OP werden Ihnen Kompressionsstrümpfe angezogen, welche den Heilungsprozess optimal unterstützen. Diese müssen Sie für etwa 4 bis 6 Wochen tragen. Auf diese Weise sollen Schwellungen schneller abklingen und das Lymphsystem in seiner Arbeit unterstützt werden. Zusätzlich ist es möglich, noch Lymphdrainagen zu verordnen.

Geben Sie Ihrem Körper Zeit, um sich von der Absaugung zu erholen. So sollten Sie sich in den ersten Tagen etwas schonen. Bei der Körperhygiene ist zu beachten, dass Duschen direkt nach der OP mit einem speziellen Pflaster möglich ist. Auf Vollbäder und Schwimmbadbesuche sollten Sie auf etwa 1 Monat verzichten.

Beautiful young naked blonde woman sitting over the background

Wie lange dauert die OP einer Liposuktion an Beinen bzw. Oberschenkel?

Bei dieser Art von OP müssen Sie mit 1 bis 2 Stunden rechnen. Die genaue Dauer ist natürlich immer abhängig davon, welche Technik zum Einsatz kommt und wie umfangreich die Fettabsaugung an den Beinen ausfällt.

Ist die Gehfähigkeit nach der OP der Liposuktion an Beinen eingeschränkt?

Sie müssen nach dieser Behandlung nicht mit Einschränkungen beim Laufen rechnen. In den ersten Tagen treten Spannungsschmerzen auf, die in ihrer Stärke einem Muskelkater ähneln. Bei Bedarf ist die Einnahme von Schmerzmitteln möglich, die Ihnen der behandelnde Arzt verschrieben hat.

Ab wann ist das Ergebnis sichtbar?

Es dauert ca. 3 bis 4 Monate, bis Sie das Behandlungsergebnis nach dem Fett absaugen an Ihren Beinen erkennen. In dieser Zeitspanne klingen die Schwellungen ab und die Haut bildet sich wieder zurück. Bei sehr großen Eingriffen erhöht sich die Zeitspanne auf 6 Monate.

Ist das Fett absaugen mit Schmerzen verbunden?

Nein, es handelt sich um einen schmerzfreien Eingriff. Die Behandlung selber wird entweder unter Vollnarkose, Lokalanästhesie oder im Dämmerschlaf durchgeführt. So bekommen Sie von der eigentlichen OP nicht viel mit.

Kommt das abgesaugte Fett bei Beine Oberschenkel wieder, oder hält dies für immer?

Einmal abgesaugtes Fett bildet sich an den Beinen oder an einer anderen Stelle des Körpers nicht wieder neu. Die maximale Menge an Fett ist genetisch vorgegeben. Allerdings ist es möglich, dass die verbliebenen Fettzellen an Volumen wieder zunehmen. Aus diesem Grund sollten Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung achten.

Ist es möglich, eine Fettabsaugung an den Beinen ambulant durchzuführen?

In der Regel stellt eine Fettabsaugung an den Beinen immer einen ambulanten Eingriff dar. Lediglich bei sehr großen Absaugungen ist meist ein stationärer Aufenthalt von 2 bis 3 Tagen erforderlich.

Wie findet man einen kompetenten Arzt für diesen Eingriff?

Achten Sie bei der Suche nach dem geeigneten Arzt für Ihre individuelle Fettabsaugung an den Beinen unbedingt auf Erfahrung und fachliche Kompetenz. In Deutschland dürfen auch Kosmetikerinnen oder Ärzte aus anderen Fachrichtungen eine Fettabsaugung durchführen. Davon ist aber dringend abzuraten. Vertrauen Sie sich einem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie an, der sich auf Fettabsaugungen spezialisiert hat.