Coolsculpting – Fett schmelzen mit Kälte

Statt Fett absaugen – jetzt Fett schmelzen lassen mit Kälte  – Coolsculpting?

Wer kennt es nicht, den skeptischen Blick entlang des eigenen Körpers mit der bedauerlichen Erkenntnis, dass der Körper da oder dort zu viel Fett angesetzt hat. Und trotz des regelmäßigen Fitnessprogramms ist das Ergebnis nicht überzeugend. Das Fazit ist klar: Das Fett muss weg. Die Frage ist jedoch wie? Eine Fettabsaugung im Rahmen eines chirurgischen Eingriffs birgt gewisse Risiken und nicht jeder möchte sich gleich wegen geringer Fettansammlungen unter das Messer legen und eine Fettabsaugung machen. Hier bietet das Coolsculpting auch Kryolipolyse genannt eine echte Alternative zum herkömmlichen Fett absaugen. Bei der Kryolipolyse wird das körpereigene Fett einfach weggefroren. Das Prinzip ist relativ simpel. Die Fettzellen werden durch Kälteeinwirkung eingefroren und im Anschluss vom Körper abgebaut. Damit lassen sich Problemzonen und Erscheinungen wie Reiterhosen und Cellulitis ausgezeichnet behandeln. Fett schmelzen mit Kälte ist ein natürliche und schonende Variante überschüssige Fettzellen zu entfernen.

Ist Kryolipolyse eine Alternative zur Fettabsaugung?

Im Gegensatz zur herkömmlichen Fettabsaugung die einen chirurgischen Eingriff voraussetzt, handelt sich bei der Kryolipolyse um eine Behandlungsmethode, die bereits in vielen Kosmetikstudios angeboten wird. Man sollte sich jedoch im Vorfeld erkundigen, ob das Personal im betreffenden Kosmetikstudio auch über eine dementsprechende Ausbildung verfügt. Bei der Kryolipolyse wird das überschüssige Fett nicht abgesaugt, sondern durch Kälteeinwirkung vom Körper abgebaut. Die normalen Zellen der Haut sind mit einer Kochsalzlösung befüllt. Fettzellen hingegen sind mit Glycerin gebundenen Fettsäuren gefüllt.
Kryolipolyse - eine Alternative zur FettabsaugungDiese beginnen bereits bei einer Temperatur von 7 Grad Celsius zu kristallisieren und zu gefrieren. Die normalen mit Kochsalzlösung gefüllten Zellen gefrieren jedoch erst bei einer Temperatur von 0 Grad Celsius. Durch diesen Unterschied der Gefriertemperatur von Fettzellen gegenüber normalen Zellen, werden die normalen Zellen bei der Kryolipolyse verschont. Die gefrorenen Fettzellen werden dann über den Stoffwechsel aus dem Körper ausgeschieden. Der Vorteil der Kryolipolyse gegenüber dem herkömmlichen Fett absaugen liegt klar auf der Hand.

Die Behandlung ist schmerzfrei und da es sich auch nicht um einen chirurgischen Eingriff handelt, ist man sofort wieder einsatzbereit und kann ohne Einschränkungen seinen Tätigkeiten nachgehen. Die Belastung für den Körper und den Organismus ist aus diesem Grund praktisch nicht gegeben. Die Risiken einer Fettabsaugung fallen beim Fett schmelzen mit Kälte weg. Im Allgemeinen sind ein paar Sitzungen notwendig um ein brauchbares Resultat zu erzielen. Das Ergebnis ist dann nach ein paar Wochen sichtbar. Selbstverständlich sind auch die Kosten für so eine Behandlung (ca. € 360 pro Sitzung) deutlich geringer als bei einer klassischen Fettabsaugung im Rahmen einer Operation. Allerdings lassen sich auch entgegen einer herkömmlichen Fettabsaugung nur geringe Teile von Fettansammlungen einfrieren.

Ist Fett absaugen wirkungsvoller als Coolsculpting – Fett schmelzen mit Kälte?

Coolsculpting macht vor allem dann Sinn, wenn es sich um kleinere Problemzonen handelt, an denen sich Fett angesetzt hat. Für größere Mengen an zu entfernendem Fett, oftmals verbunden mit einer Magenverkleinerung, kommt man an einer Fettabsaugung im Rahmen einer Operation nicht herum. Welche Behandlungsmethode die wirkungsvollere ist, hängt ganz von den körpereigenen Gegebenheiten und der Menge des zu entfernenden Fettes ab. Fett absaugen im klassischen Sinn ist mit Risiken verbunden, die bei der Kryolipolyse wegfallen. Der Arzt Ihres Vertrauens wird Ihnen bei der Entscheidungsfindung gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Fazit über Kryolipolyse – Coolsculpting statt einer Fettabsaugung

Wer eine schonende und auch kostengünstige Variante für die Entfernung von überschüssigem Fett sucht, der ist mit einer Kryolipolyse bestens beraten. Auch die Risiken einer Fettabsaugung gegenüber der Kälte – Coolsculpting Methode fallen aufgrund des nicht operativen Eingriffs weg. Die Behandlung ist schmerzfrei und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Bei starkem Übergewicht, Hauterkrankungen, Erkrankungen des Fettgewebes, frischen Blutungen oder Narbengewebe muss vom Coolsculpting Abstand genommen werden. Bei größeren Fettansammlungen empfehlen wir aber immer noch die klassische Fettabsaugung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.